Wenn Zinsen den Unterschied machen

Wer auf der Suche nach einer Finanzierung ist, entscheidet sich nur ungern zu voreilig. Grund sind die unterschiedlichen Konditionen, die die Angebote zieren und letzten Endes dafür sorgen, dass der Markt kaum unübersichtlicher sein könnte. Finanzierungen unterliegen einem permanenten Wandel, durch den sie immer wieder an verschiedene Entwicklungen auf den nationalen und internationalen Finanzmärkten angepasst werden. Doch die Konditionen werden nicht alleine von den Zinsen bestimmt. Hier spielen auch ganz andere Faktoren wie die Tilgung, die Laufzeit und die Kreditsumme eine entscheidende Rolle.  Trotzdem gelten Zinsen für viele Verbraucher als wichtiges Kriterium. Grund genug, sich diesen Bestandteil der Konditionen beim Beamtenkredit genauer anzusehen. Grundlegend gibt es keine Finanzierung, die ohne Zinsen angeboten wird, denn diese sind für die Bank in erster Linie die Einnahmequelle. Nur über die Zinsen verdienen die Banken an den Krediten auch Geld.

Die Zinssätze, die beim Beamtenkredit angeboten werden, sind sehr verschieden, wobei die eigentlichen Unterschiede nicht der Bonität des Verbrauchers geschuldet sind. Der Beamtenkredit gehört zu den wenigen Finanzierungen, die grundlegend bonitätsunabhängig sind. Demnach richten sich die Zinsen nicht nach der Bonität, sondern nach der Laufzeit und der Darlehenssumme. Die Darlehenssumme ist in der Regel frei wählbar. Natürlich richtet sich diese auch nach dem Einkommen des Kreditnehmers, allerdings agieren die Banken hier um einiges flexibler.

Nehmen Sie sich bei jedem Beamtenkredit die Zeit und vergleichen Sie die Zinsen miteinander. Dabei sollten Sie allerdings nicht nur die Zinssätze berücksichtigen. Wichtig ist ebenso die Laufzeit. Grundlegend gelten die Zinsen für die gesamte Laufzeit. Sie sind festgeschrieben. Durch die Zinsbindung sollen die Kreditnehmer vor allem Planungssicherheit haben, denn sie müssen werden mit Zinssenkungen noch mit Zinserhöhungen rechnen. Dadurch bleiben die monatlichen Belastungen zwar stabil, allerdings können die Kunden an dieser Stelle auch nicht von positiven Zinsentwicklungen profitieren. Grundlegend gilt heute auf dem Finanzmarkt, dass es sich bei den Beamtenkrediten um eines der günstigsten Angebote handelt, die auf dem Markt zu finden sind. Die besonders niedrigen Zinsen sind vor allem der hervorragenden Bonität der Kreditnehmer zu verdanken. Beamte, Beamte auf Probe und Angestellte des öffentlichen Dienstes sind besonders beliebte Kunden bei Banken. Daher wird mit allen ihnen zur Verfügung stehenden Mitteln um diese Kundengruppe gekämpft. Es ist durchaus möglich, dass jedes Darlehen als Beamtenkredit ausgewiesen wird, wenn dies von den Banken gewünscht wird.

Zurück

Jetzt gebührenfrei anrufen & unverbindlich Beratung nutzen! - 0800-8664422

... oder Rückrufservice

Unsere Garantie

Best Price

Erhalten Sie bei einem anderen An­bie­ter eine nach­weis­lich gün­sti­ge­re monat­liche Rate für ein Beam­ten­dar­lehen bei glei­cher Lauf­zeit als über uns, erhal­ten Sie einen Tank­gut­schein im Wert von 100 Euro!

Diese Website verwendet Cookies. Wenn Sie auf dieser Website navigieren, ohne die Cookie-Einstellungen Ihres Internet Browsers zu ändern, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.