Welcher Kredit lohnt sich am meisten?

Was unterscheidet herkömmliche Finanzierungsmodelle von einem Beamtenkredit bzw. Beamtendarlehen? Zunächst einmal ist das Beamtendarlehen nur einer bestimmten Zielgruppe zugänglich, nämlich Beamten oder Angestellten im öffentlichen Dienst. Da diese Berufsgruppen ein hohes regelmäßiges Einkommen und nahezu unkündbare Arbeitsverhältnisse aufweisen können, gelten diese als besonders vertrauenswürdig. Aufgrund der guten Bonität profitieren Banken von der hohen Sicherheit des Beamtenstatus. So werden diesen Berufsgruppen Beamtenkredite bzw. -darlehen ermöglicht, die mit ihren langen Laufzeiten, niedrigen Raten und hohen Kreditsummen gewisse Vorteile bieten.

Um die Konditionen des Beamtenkredits mit anderen Kreditformen zu vergleichen, wird empfohlen Angebote mit möglichst gleichen Rahmenbedingungen miteinander zu vergleichen. Banken bieten verschiedene Angebote an. Vorrangige Fragen wären der Verwendungszweck des Kredits und die dafür benötigte Finanzierungssumme. So lassen sich die anfallenden Zinsen und die Laufzeiten gut gegenüberstellen.  

Beamtendarlehensangebote von verschiedenen Banken lassen sich mit einem Online Rechner gut miteinander vergleichen.  Mit den im Internet verfügbaren Vergleichsrechnern lässt sich ein Vergleich von verschiedenen Angeboten schnell und unkompliziert tätigen. Die kostenlosen Darlehensrechner geben Aufschluss über die Darlehensbedingungen und deren Vor- oder Nachteile. Potentielle Darlehensnehmer können ihre Daten in den Vergleichsrechner eingeben und erhalten bereits nach wenigen Minuten eine umfassende Übersicht der verfügbaren Angebote, sodass bald eine optimale Entscheidung bezüglich des Kredits getroffen werden kann.  

Im Allgemeinen kann aber festgehalten werden, dass sich ein Beamtenkredit oder ein Beamtendarlehen für die entsprechende Zielgruppe auf alle Fälle lohnt. Bei hohen Kreditsummen von bis zu 80.000 Euro, verteilt auf lange Laufzeiten bis zu 20 Jahren, mit niedrigen Monatszinsen, fallen letztendlich geringe monatliche Rückzahlungsraten an, die kaum belasten. Im Übrigen lässt sich der Beamtenkredit mit einem Ratenkredit vergleichen, da die monatlichen Tilgungsraten an die Bank verrichtet werden. Das Beamtendarlehen hingegen ist an eine Renten- und/ oder Lebensversicherung gekoppelt, in die monatlich die anfallenden Raten eingezahlt werden. Erst bei Ablauf der Darlehenslaufzeit wird die Finanzierungssumme im Rahmen einer Einmalzahlung getilgt. Ein Beamtendarlehen ist außerdem mit einer hohen Sicherheit verbunden, denn im Falle eines frühzeitigen Todes werden Familienmitglieder nicht belastet.

Jeder Mensch hat Träume im Leben. Ein Kredit kann so manche Wünsche erfüllen, wenn seine Konditionen und Bedingungen nicht allzu sehr belasten. Ein Vergleich von verschiedenen Darlehen und Krediten ist daher unabdingbar, um die für sich optimale Kreditform zu wählen.

Zurück

Jetzt gebührenfrei anrufen & unverbindlich Beratung nutzen! - 0800-8664422

... oder Rückrufservice

Unsere Garantie

Best Price

Erhalten Sie bei einem anderen An­bie­ter eine nach­weis­lich gün­sti­ge­re monat­liche Rate für ein Beam­ten­dar­lehen bei glei­cher Lauf­zeit als über uns, erhal­ten Sie einen Tank­gut­schein im Wert von 100 Euro!

Diese Website verwendet Cookies. Wenn Sie auf dieser Website navigieren, ohne die Cookie-Einstellungen Ihres Internet Browsers zu ändern, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.