Welche Laufzeiten sind beim Beamtenkredit üblich?

Würde man Kreditnehmer fragen, wie ein Kredit ihrer Traumvorstellung nach auszusehen hätte, bekäme man vermutlich folgende Antworten: hohe Kreditsummen, niedrige Zinsen, ein variabler Verwendungszweck und das alles bei einer langen Laufzeit. Fasst man diese Wünsche in einem Wort zusammen, heißt die Lösung „Beamtenkredit“.

Doch nicht für jeden Kreditnehmer geht der Traum von langen Laufzeiten, hohen Finanzierungssummen und niedrigen Zinsen in Erfüllung. Der Beamtenkredit ist, ebenso wie das Beamtendarlehen, ausschließlich Beamten, Beamten auf Probe und Angestellten des öffentlichen Dienstes vorbehalten, die bereits seit mehreren Jahren in dem Beamtenverhältnis beschäftigt sind. Darüber hinaus müssen sie volljährig sein und über einen Wohnsitz in Deutschland verfügen, um sich für die attraktiven Kreditkonditionen des Beamtenkredits zu qualifizieren. Mit den profitablen Kreditangeboten reagieren die Finanzinstitute auf die exzellente Bonität dieser Kundengruppe. Der unkündbare Arbeitsplatz der Beamten bedeutet für die Banken, dass ihre Kunden während der Kreditlaufzeit nicht in kündigungsbedingte Zahlungsunfähigkeiten kommen. Diese Sicherheit belohnen sie mit den begehrten Kreditbedingungen.

Eines hat der Beamtenkredit jedoch mit herkömmlichen Kreditangeboten gemeinsam. Die spezifischen Konditionen werden für jeden Kreditnehmer individuell bestimmt und orientieren sich an der Höhe der zu finanzierenden Summe, des Nettoeinkommens des Beamten sowie aktuellen Zinskonditionen. Die Laufzeit eines jeden Kredits ist daher von Beamtenkredit zu Beamtenkredit unterschiedlich. Eine pauschale Aussage lässt sich, was die einzelnen Konditionen betrifft, demnach beim Beamtendarlehen nicht treffen. Laufzeiten zwischen 12 und 15 Jahren sind jedoch keine Seltenheit. Besonders bei hohen Kreditsummen gewähren Banken häufig eine lange Kreditlaufzeit. Dies hat für Kreditnehmer den Vorteil, dass sie sich die günstigen Zinsbedingungen über Jahre hinweg sichern und somit über eine hohe Planungssicherheit verfügen. Darüber hinaus sind die monatlichen finanziellen Belastungen bei einer langen Kreditlaufzeit geringer und lassen Kreditnehmern einen größeren finanziellen Spielraum. Gleiches gilt für die Höhe der zu finanzierenden Summe. Bei dieser spielt das Einkommen des Kreditnehmers eine Rolle, denn nach ihm richtet sich, unter anderem, die von der Bank gewährte Finanzierungssumme. Doch auch bei der Höhe der Kreditsumme weist der Beamtenkredit gegenüber herkömmlichen Kreditmodellen Vorteile auf. Es ist keine Seltenheit, dass Kreditinstitute bei einem Beamtenkredit eine hohe Kreditsumme gewähren.

Zurück

Jetzt gebührenfrei anrufen & unverbindlich Beratung nutzen! - 0800-8664422

... oder Rückrufservice

Unsere Garantie

Best Price

Erhalten Sie bei einem anderen An­bie­ter eine nach­weis­lich gün­sti­ge­re monat­liche Rate für ein Beam­ten­dar­lehen bei glei­cher Lauf­zeit als über uns, erhal­ten Sie einen Tank­gut­schein im Wert von 100 Euro!

Diese Website verwendet Cookies. Wenn Sie auf dieser Website navigieren, ohne die Cookie-Einstellungen Ihres Internet Browsers zu ändern, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.