Warum der Beamtenkredit kein herkömmlicher Ratenkredit ist

Sie sind sich einerseits so ähnlich und gleichzeitig doch so verschieden. Die Rede ist von einem herkömmlichen Ratenkredit und dem Beamtenkredit. Viele Banken haben beide Finanzierungsformen in ihrem Angebotsspektrum aufgenommen. Daher ist die Frage berechtigt: Worin besteht eigentlich der Unterschied zwischen der Beamtenfinanzierung und dem Ratenkredit? Die Antwort liegt in den Konditionen des jeweiligen Kredits. Ein Beamtenkredit kann mit weitaus attraktiveren Konditionen überzeugen als ein herkömmlicher Ratenkredit. Daher ist er bei Kreditnehmern auch so beliebt. Doch nicht jeder, der auf der Suche nach einem günstigen Kreditangebot ist, kann von den Vorzügen eines Beamtenkredits profitieren. Das liegt an der Tatsache, dass die Beamtenfinanzierung nur einer sehr spezifischen Kundengruppe vorbehalten ist. Beamte, Beamte auf Probe und Angestellte des öffentlichen Dienstes können Banken eine hohe Sicherheit hinsichtlich ihres Arbeitsplatzes und ihres Einkommens bieten. Diese Sicherheit belohnen Banken mit eigens auf diese Zielgruppe zugeschnittenen Finanzierungsangeboten, wozu der Beamtenkredit und das Beamtendarlehen gehören. Die Beamtenfinanzierung zeichnet sich durch ihre besonders attraktiven Kreditkonditionen aus. Diese gestalten sich immer etwas vorteilhafter, als die Kreditkonditionen, wie sie bei herkömmlichen Ratenkrediten auf dem Finanzmarkt zu finden sind. Können die Kreditnehmer nachweisen, dass sie volljährig sind, über einen inländischen Wohnsitz verfügen und bereits seit mehreren Jahren in dem Beamtenverhältnis beschäftigt sind, dürfen sie sich über das vorteilhafte Kreditangebot freuen.

In den Bedingungen des Beamtenkredits liegt dessen größter Unterschied zum Ratenkredit. Die Beamtenfinanzierung überzeugt Kreditnehmer mit langen Kreditlaufzeiten, hohen Finanzierungssummen und niedrigen Zinsen. Dank der hohen Kreditsumme, sind Beamte mit einer Beamtenfinanzierung in der Lage, sich auch kostspieligere Wünsche wie den Traum von der eigenen Immobilie zu erfüllen oder teure Reparaturen im Eigenheim zu vollziehen. Lange Laufzeiten und niedrige Zinsen halten die monatliche finanzielle Belastung der Kreditnehmer gering.

In einem Punkt ähneln sich die zwei Finanzierungsmodelle jedoch. Sowohl beim Ratenkredit als auch beim Beamtenkredit wird die Finanzierungssumme über die vereinbarte Laufzeit hinweg mittels monatlicher Tilgungsraten beglichen. Kreditnehmer zahlen die Tilgungsraten direkt an ihr Kreditinstitut. Aus der Höhe der Kreditsumme, unter Berücksichtigung der Kreditlaufzeit sowie der Zinsvereinbarung lassen sich die Monatsraten berechnen.

Zurück

Jetzt gebührenfrei anrufen & unverbindlich Beratung nutzen! - 0800-8664422

... oder Rückrufservice

Unsere Garantie

Best Price

Erhalten Sie bei einem anderen An­bie­ter eine nach­weis­lich gün­sti­ge­re monat­liche Rate für ein Beam­ten­dar­lehen bei glei­cher Lauf­zeit als über uns, erhal­ten Sie einen Tank­gut­schein im Wert von 100 Euro!

Diese Website verwendet Cookies. Wenn Sie auf dieser Website navigieren, ohne die Cookie-Einstellungen Ihres Internet Browsers zu ändern, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.