Mit einer Sondertilgung erlangen Sie bei Ihrem Beamtenkredit eine schnellere Schuldenfreiheit

Wer einen Kredit aufnimmt, verpflichtet sich damit in der Regel dazu, sich finanziell über mehrere Jahre hinweg an die kreditgebende Bank zu binden. Der Kreditvertrag, wie er beispielsweise im Rahmen einer Immobilienfinanzierung abgeschlossen wird, legt fest, in welcher Höhe und über welchen Zeitraum hinweg der Kreditnehmer die monatlichen Ratenzahlungen an seine Bank leisten muss. Im Einzelnen bestimmen sich diese Ratenzahlungen aus der Höhe der zu finanzierenden Summe sowie der Kreditlaufzeit und der Zinsbedingungen. Aus diesen Konditionen ergibt sich für den Kreditnehmer ein individueller Tilgungsplan, nach welchem er seine Schulden bei der Bank begleicht.

Bei einem Beamtenkredit profitieren Kreditnehmer von hervorragenden Kreditkonditionen wie langen Laufzeiten, niedrigen Zinskonditionen und hohen Kreditsummen. Mit diesen Angeboten reagieren Banken auf die Anstellung dieser Kundengruppe im Beamtenverhältnis und die damit einhergehende gute Bonität ihrer Kunden. Aus diesem Grund ist der Beamtenkredit ausschließlich Beamten, Beamten auf Probe und Angestellten des öffentlichen Dienstes vorbehalten.

Trotz der exzellenten Kreditkonditionen eines Beamtenkredits sind die Kreditnehmer dieses Finanzierungsmodells an einer zeitnahen Tilgung des Darlehens oder des Kredits interessiert, um möglichst schnell schuldenfrei zu sein. Soweit es der finanzielle Haushaltsplan zulässt, ziehen Kreditnehmer daher des Öfteren Tilgungen in Betracht, die außerhalb des fest definierten Tilgungsplans liegen. Bei diesen Tilgungen spricht man von einer sogenannten Sondertilgung. Auch Teil-Tilgungen führen Kreditnehmer zur schnelleren Schuldenfreiheit. Sondertilgungen sind nicht bei allen Kreditverträgen möglich. Im Rahmen eines Beamtenkredits bieten die Finanzinstitute den Kreditnehmern jedoch häufig die Möglichkeit, anhand von Sondertilgungen schneller zur Schuldenfreiheit zu gelangen. Die Bedingungen, unter welchen eine solche Sondertilgung bei der Bank geschehen kann, legt das jeweilige Kreditinstitut fest.

Bei einigen Banken können diese Sondertilgungen oder Teil-Tilgungen sehr flexibel gestaltet werden und richten sich nicht nach einzuhaltenden Bedingungen. Manche Banken fordern eine vorherige Anmeldung solcher Sondertilgungen. Es gibt auch Beamtenkredite, bei denen entweder die Summer der Sondertilgungen begrenzt ist oder eine Sondertilgung nur einige wenige Male pro Jahr erfolgen kann. Da sich die zu zahlenden Zinsen bei einem Beamtenkredit nach der Höhe der Kreditsumme richtet, ist auch die monatliche finanzielle Belastung der Kreditnehmer geringer, wenn die ausstehende Kreditsumme niedriger ist. Sondertilgungen vermindern die Schuldenlast und die Kreditsumme frühzeitig und bedeuten zwar für die Kreditnehmer eine Ersparnis, für Banken sind die Sondertilgungen aber mit Mehrkosten verbunden, da eingeplante Zinserträge gemindert werden oder gänzlich ausbleiben. Aus diesem Grund erheben einige Finanzinstitute im Fall einer Sondertilgung Gebühren. Eine Sondertilgung der Kreditsumme oder eine Teil-Tilgung kann sich für Kreditnehmer demnach finanziell lohnen, dennoch sollten die Konditionen für eine Sondertilgung im Vorfeld geprüft werden.

Zurück

Jetzt gebührenfrei anrufen & unverbindlich Beratung nutzen! - 0800-8664422

... oder Rückrufservice

Unsere Garantie

Best Price

Erhalten Sie bei einem anderen An­bie­ter eine nach­weis­lich gün­sti­ge­re monat­liche Rate für ein Beam­ten­dar­lehen bei glei­cher Lauf­zeit als über uns, erhal­ten Sie einen Tank­gut­schein im Wert von 100 Euro!

Diese Website verwendet Cookies. Wenn Sie auf dieser Website navigieren, ohne die Cookie-Einstellungen Ihres Internet Browsers zu ändern, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.