Das Beamtendarlehen: Mit Sicherheit eine günstige Wahl?

Wer kennt es nicht: Das Beamtendarlehen ist eine der wohl bekanntesten Finanzierungen, die es auf internationaler Ebene gibt. Auch wenn es unter diesem Namen sicherlich nur in Deutschland bekannt ist, hat es eine wahrlich lange Tradition, dass einige Berufsgruppen bei den Banken besonders beliebte Kreditnehmer sind. In Deutschland trifft dies vor allem auf Beamte und Beamte auf Probe zu. Aber auch Angestellte des öffentlichen Dienstes haben sich als beliebte Kreditnehmer bewährt. Grundlegend sollte jedoch hier eine Entscheidung nie übereilt erfolgen. Entgegen vieler Vermutungen handelt es sich beim Beamtendarlehen grundlegend nie um einen geschützten Kredit. Demnach kann jedes Darlehen als eben genau solches angeboten werden. Dass sich daher ein Vergleich und ein genauerer Blick lohnen, ist sicherlich unumstritten.

Doch das Beamtendarlehen unterscheidet sich entgegen vieler Erwartungen auch erheblich vom Beamtenkredit, der in Sachen Popularität dem anderen Darlehen in nichts nachsteht. So stellt er grundlegend eine Finanzierung dar, die ausgesprochen günstig ist. Allerdings wird es nicht wie der Beamtenkredit als Ratenkredit angeboten. Vielmehr ist das Beamtendarlehen immer ein LV-Darlehen. Demnach wird das Beamtendarlehen hier stets mit einer Lebensversicherung kombiniert. Hierbei kann es sich beispielsweise um eine Kapitallebensversicherung oder um eine Rentenversicherung handeln. Darüber hinaus wird das Beamtendarlehen mit unterschiedlichen Kreditsummen und meist auch mit einem freien Verwendungszweck angeboten. So kann das Beamtendarlehen für Anschaffungen genutzt werden, bietet sich aber beispielsweise auch für eine Umschuldung an.

Das Beamtendarlehen geht wie auch der Beamtenkredit mit überschaubaren monatlichen Kosten einher. Dabei müssen bei dieser Finanzierung zwei Posten gestemmt werden. Zum einen handelt es sich dabei um die Zinsen, die direkt an die Bank gezahlt werden und zum anderen um die Versicherungsbeiträge. Diese müssen an den Versicherer entrichtet werden. Damit ein Beamtendarlehn auch tatsächlich aufgeht, ist es besonders wichtig, dass beide Säulen ideal aufeinander abgestimmt sind. Das Beamtendarlehen besticht letzten Endes auch immer durch die gegebenen Sicherheiten. Sie sind insbesondere der integrierten Restschuldversicherung geschuldet. Durch diese Absicherung ist ein Höchstmaß an Sicherheit für Kreditgeber und Kreditnehmer vorhanden. Durch die Kombination mit einer Lebensversicherung wird darüber hinaus dafür gesorgt, dass die Hinterbliebenen optimal abgesichert sind. Auch hierbei handelt es sich um einen Punkt, der bei keiner Versicherung außen vor bleiben sollte.

Zurück

Jetzt gebührenfrei anrufen & unverbindlich Beratung nutzen! - 0800-8664422

... oder Rückrufservice

Unsere Garantie

Best Price

Erhalten Sie bei einem anderen An­bie­ter eine nach­weis­lich gün­sti­ge­re monat­liche Rate für ein Beam­ten­dar­lehen bei glei­cher Lauf­zeit als über uns, erhal­ten Sie einen Tank­gut­schein im Wert von 100 Euro!

Diese Website verwendet Cookies. Wenn Sie auf dieser Website navigieren, ohne die Cookie-Einstellungen Ihres Internet Browsers zu ändern, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.