Beamtendarlehen trumpft mit exklusiven Zinssätzen auf

Wer eine Finanzierung ins Auge fasst, entscheidet sich vorrangig für besonders günstige Darlehen, bei denen sich die finanziellen Mehraufwendungen in Grenzen halten. Doch solche Kredite lassen sich nicht immer ohne weiteres ausfindig machen. Grundlegend weichen die Konditionen bei den Angeboten immer sehr stark voneinander ab, sodass es an dieser Stelle erhebliche Unterschiede gibt. Darüber hinaus nehmen sich viele Verbraucher nicht die Zeit, um alle Angebote miteinander zu vergleichen. So kommt es bei einem Beamtenkredit nicht nur auf die Zinsen an. Wichtig ist ebenso ein Vergleich von Laufzeit, Darlehenssumme und Tilgungsraten. Auch die grundlegende Struktur sollte an dieser Stelle berücksichtigt werden. Grundlegend gilt, dass bei einem Beamtenkredit von den Banken mit exklusiven Zinssätzen geworben wird. Ob diese jedoch tatsächlich exklusiv sind, gilt es zu prüfen. In der Vergangenheit gab es immer wieder Angebote, bei denen das Bild ein Schnäppchen vorgaukelte. Umso wichtiger ist es, die Offerte genauestens auf den Prüfstand zu stellen.

Die Banken entscheiden wie bei jedem anderen Darlehen auch, wie hoch die Zinsen sind. In der Regel sind die Zinsen allerdings nicht bonitätsabhängig, wodurch sich das Angebot von vielen anderen unterscheidet. Die Höhe der Zinsen richtet sich demnach vor allem nach zwei Faktoren. Zum einen handelt es sich um die Laufzeit, die in Anspruch genommen wird und zum anderen um die Darlehenssumme. Umso höher Laufzeit und Darlehenssumme sind, desto höher fallen in der Regel auch die  Zinsen aus.

Der Beamtenkredit wird heute vorrangig als Ratenkredit angeboten. Sicherlich gibt es auch Darlehen, die als LV-Kredit bereitstehen, doch die Ratenkredit-Modelle befinden sich auf dem Vormarsch. Grund ist die einfache Struktur, die ein kinderleichtes Handling garantiert. Die Besonderheit liegt beim Beamtenkredit vor allem im Detail. So werden die attraktiven Konditionen immer nur für Staatsangestellte zur Verfügung gestellt. Die langen Laufzeiten in Verbindung mit den hohen Kreditsummen schaffen ein hohes Maß an Flexibilität, sorgen allerdings auch dafür, dass die finanziellen Mehraufwendungen nicht unwesentlich sind.

Wer keinen Ratenkredit möchte, kann sich beim Abschluss von einem Beamtenkredit auch für ein LV-Darlehen entscheiden. Bei diesem werden Kredit und Kapitallebensversicherung abgeschlossen. Die Lebensversicherung wird benötigt, um die Kreditsumme am Laufzeitende zu tilgen. Demnach erfolgt die Tilgung hier per Einmalzahlung.

Zurück

Jetzt gebührenfrei anrufen & unverbindlich Beratung nutzen! - 0800-8664422

... oder Rückrufservice

Unsere Garantie

Best Price

Erhalten Sie bei einem anderen An­bie­ter eine nach­weis­lich gün­sti­ge­re monat­liche Rate für ein Beam­ten­dar­lehen bei glei­cher Lauf­zeit als über uns, erhal­ten Sie einen Tank­gut­schein im Wert von 100 Euro!

Diese Website verwendet Cookies. Wenn Sie auf dieser Website navigieren, ohne die Cookie-Einstellungen Ihres Internet Browsers zu ändern, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.