Beamtendarlehen bietet Planungssicherheit

Beamte, Beamte auf Probe oder Mitarbeiter des öffentlichen Dienstes profitieren in vielerlei Hinsicht von ihrem Beamtenstatus. Einen großen Vorteil, welchen man als Beamter genießt, liegt in der Art des Beschäftigungsverhältnisses. Dieses ist, hat man den Beamtenstatus erreicht, ein sehr sicheres. Das Kündigungsrisiko und somit der Arbeitsverlust ist dementsprechend sehr gering. Der sichere Arbeitsplatz beschert Beamten und Mitarbeitern des öffentlichen Dienstes noch einen weiteren Bonus. Es macht sie zu einer beliebten Kundengruppe bei Kreditinstituten. Banken bieten Beamten, Beamten auf Probe und Mitarbeitern des öffentlichen Dienstes attraktive Beamtenkredite und Beamtendarlehen an. Vergleichsweise niedrige Zinsen, ansprechende Laufzeiten und hohe Darlehenssummen machen den Beamtenkredit bei Kreditnehmern so beliebt.

Der Beamtenkredit oder das Beamtendarlehen bietet Kreditnehmern neben diesen Vorteilen noch ein weiteres Argument, welches für diese Finanzierungsform spricht: die geringen monatlichen Belastungen. Träume, die vorher noch in weiter Ferne schienen, rücken mit einem Kreditangebot speziell für Beamte und Mitarbeiter des öffentlichen Dienstes in Reichweite. Die geringen monatlichen Belastungen setzen sich aus unterschiedlichen Faktoren zusammen. Wie bereits erwähnt, zeichnen vergleichsweise niedrige Zinsen die Finanzierungsform aus. Auf der anderen Seite trägt die Bank mit der von ihnen niedrig gehaltenen Tilgungsrate zu den monatlich geringen Aufwendungen bei. Das hat wiederum zur Folge, dass der Kreditnehmer von seinen finanziellen Verantwortungen nicht zu sehr eingeengt wird, sondern die monatlich anfallenden Raten ohne Probleme tilgen kann. Zudem sind die Zinsen eines Beamtenkredits häufig für die gesamte Laufzeit festgeschrieben. Ein langfristig hohes Maß an Planungssicherheit für den Kreditnehmer ist die Konsequenz.

Ob die Finanzierung als klassischer Ratenkredit oder als Lebensversicherungsdarlehen angeboten wird, hängt von dem jeweiligen Finanzierungsmodell ab. Bei einer Kopplung des Darlehens an eine Lebensversicherung erfolgt keine monatliche Tilgung festgesetzter Raten, sondern eine Einzahlung monatlicher Beiträge in eine Lebensversicherung. Im Rahmen des Beamtendarlehens wird die parallel abgeschlossene Lebensversicherung dazu genutzt, zusätzliches Kapital aufzubauen, welches am Ende der vereinbarten Laufzeit dazu verwendet wird, um das Beamtendarlehen zu tilgen. Auch hinsichtlich der Planungssicherheit bei der Finanzierung kann sich dieses Finanzierungsmodell immer mehr durchsetzen. Erfolgt der Beamtenkredit als typischer Ratenkredit, tilgt der Kreditnehmer monatlich die zu zahlende Ratensumme bei seiner Bank.

Zurück

Jetzt gebührenfrei anrufen & unverbindlich Beratung nutzen! - 0800-8664422

... oder Rückrufservice

Unsere Garantie

Best Price

Erhalten Sie bei einem anderen An­bie­ter eine nach­weis­lich gün­sti­ge­re monat­liche Rate für ein Beam­ten­dar­lehen bei glei­cher Lauf­zeit als über uns, erhal­ten Sie einen Tank­gut­schein im Wert von 100 Euro!

Diese Website verwendet Cookies. Wenn Sie auf dieser Website navigieren, ohne die Cookie-Einstellungen Ihres Internet Browsers zu ändern, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.