Beamtendarlehen: Alle W-Fragen auf einen Blick

Was ist ein Beamtendarlehen?

Ein Beamtendarlehen ist ein Ratenkredit, welcher von Beamten oder Personen mit einem ähnlichen Anstellungsverhältnis in Anspruch genommen werden kann. Die Laufzeit beträgt zwischen 12 und 20 Jahren – je nach Wunsch. Dabei variiert die Höhe der Monatsraten je nach Laufzeitdauer und gewähltem Darlehensbetrag. Wie bei allen anderen Kreditarten, wird auch beim Beamtendarlehen der Darlehensbetrag verzinst. Außerdem ist das Beamtendarlehen an eine Lebens- oder Rentenversicherung gebunden, dessen Laufzeit und Höhe der des Darlehens beträgt. Der Darlehensnehmer zahlt also monatlich in die Lebensversicherung ein. Erst am Ende der Laufzeit werden die Schulden mit dem angesparten Kapital bei der Bank getilgt. 

Wer kann ein Beamtendarlehen in Anspruch nehmen?

Wie der Begriff „Beamtendarlehen“ schon verrät, eignet sich dieser Kredit vor allem für Beamte, Angestellte im Öffentlichen Dienst, sowie Akademiker in Vollzeit, die bestenfalls schon fünf Jahre beschäftigt sind. Diese Berufsgruppen punkten mit finanzieller Sicherheit und können entsprechend von einem Beamtendarlehen profitieren, der im Vergleich zu anderen Krediten mit Zinsvorteilen und relativ geringen Monatsraten punktet.

Wo kann ein Beamtendarlehen abgeschlossen werden?

Neben dem traditionellen Weg zur Bank, gibt es heute eine bequemere Variante, um ein Beamtendarlehen abzuschließen. Im digitalen Zeitalter kann ein Darlehen schnell und unkompliziert online beantragt werden. Die Anfrage dauert bis zu einer Minute und es wird ein individuelles Angebot zugeschickt. Nach Einreichung der Selbstauskunft sowie der Gehaltsabrechnung wird ein Vertrag nach Hause geschickt, der schnell unterschrieben und zurückgesendet werden kann. Bald ist der Kreditbetrag schon auf dem Bankkonto des Kreditnehmers.

Warum gerade ein Beamtendarlehen?

Beamte haben aufgrund ihres sicheren Arbeitsverhältnisses und des relativ hohen Grundeinkommens besondere Vorteile gegenüber anderen Berufsgruppen. Der Beamtenkredit bietet besonders günstige Konditionen an. So können hohe Kreditsummen gefordert werden, die eine lange Laufzeit haben. Die zu zurückzahlende Geldsumme wird in monatlichen Raten abgehalten, die sich aus der Tilgungsrate und dem vertraglich festgelegten Zinssatz zusammensetzt. Die Zinssätze sowie die Monatsraten sind, im Vergleich zu anderen Kreditformen, relativ gering – auch bei einer höheren Darlehenssumme bis zu 80.000 Euro.

Wofür ein Beamtendarlehen?

Jeder hat Ziele und Wünsche im Leben, die erfüllt werden wollen. Die Einsatzbereiche des Beamtendarlehens sind nahezu grenzenlos. Ob die Anschaffung eines Familienwagens, die Renovierung des Hauses, eine Traumreise oder sogar die Ablösung von teureren Altschulden – der Kredit kann so manche Träume wahr werden lassen.  

Zurück

Jetzt gebührenfrei anrufen & unverbindlich Beratung nutzen! - 0800-8664422

... oder Rückrufservice

Unsere Garantie

Best Price

Erhalten Sie bei einem anderen An­bie­ter eine nach­weis­lich gün­sti­ge­re monat­liche Rate für ein Beam­ten­dar­lehen bei glei­cher Lauf­zeit als über uns, erhal­ten Sie einen Tank­gut­schein im Wert von 100 Euro!

Diese Website verwendet Cookies. Wenn Sie auf dieser Website navigieren, ohne die Cookie-Einstellungen Ihres Internet Browsers zu ändern, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.