Umschuldung: Die Möglichkeiten eines Beamtenkredits

Die Ausgabemöglichkeiten eines Beamtenkredits sind vielfältig. Im Grunde genommen sind dem Kreditnehmer bei der Ausgabe seiner geliehenen Summe keine Grenzen gesetzt. Jeder Mensch hat Träume und Ziele im Leben: Warum verzichten, wenn es auch anders geht?

Erfahrungsgemäß werden Beamtenkredite für folgende Vorhaben ausgegeben:

  • Die Anschaffung eines Neuwagens
  • Die Renovierung des eigenen Hauses
  • Die Finanzierung eines Traumurlaubes
  • Die Absicherung der Ausbildung der Kinder
  • Die Anschaffung von Produkten wie Möbel, Fernseher, usw.

In manchen Fällen wird ein Beamtenkredit in Anspruch genommen, um eine Umschuldung von bereits bestehenden Krediten zu vollziehen. Einen Kredit mit einem anderen Kredit tilgen – warum kann dies sinnvoll sein? Grundsätzlich gilt: Eine Umschuldung ist angebracht, wenn die Zinskosten des neuen Kredits oder Darlehens so gering sind, dass trotz einer Vorfälligkeitsentschädigung noch Geld gespart werden kann. Beamte haben den Vorteil, dass sie eine gute Bonität vorweisen und somit von besonders günstigen Krediten profitieren können. Die Zinssätze eines Beamtenkredits sind in der Tat im Vergleich zu anderen Kreditformen sehr niedrig, sodass sich ein solcher Kredit für eine Umschuldung gut eignen kann. Besonders häufig ist die Umschuldung von Dispositions- und Ratenkrediten. Dispositionskredite sind in der Regel teuer, zumal die Zinsen, die bei einer Überziehung anfallen, sehr hoch sind (ca. 10 % p.a.). Auch gewöhnliche Ratenkredite sind mit hohen Zinskosten verbunden. Wurden in der Vergangenheit sogar mehrere Ratenkredite abgeschlossen, kann eine gleichzeitige Umschuldung der Verbindlichkeiten auf einen günstigen Beamtenkredit sehr entlastend sein. Die Gesamtkreditkosten sinken und Beamte sparen eine Menge Geld. Neben der Kostenreduktion ergibt sich ein weiterer Vorteil: Der Verbraucher kann durch die Zusammenfassung mehrerer Kredite einen besseren Überblick über seine Schulden behalten. So kann besser geplant und wichtige Rückzahlungen nicht übersehen werden.

Was viele nicht wissen: Die Aufnahme eines Beamtendarlehens setzt sogar die Begleichung noch offener Schulden voraus. Ist diese Voraussetzung erfüllt, kann der restliche Betrag erst beliebig ausgegeben werden. Ein Beamtenkredit hingegen kann unabhängig von anderen Schulden abgeschlossen werden, da er nicht zweckgebunden ist. Der Ausgabe der Kreditsumme sind keine Grenzen gesetzt.

In jedem Fall gilt allerdings: Bei guter Kalkulation kann eine Umschuldung eine gute Lösung sein, um alte mit hohen Zinsen verbundene Kredite abzulösen.

Zurück

Jetzt gebührenfrei anrufen & unverbindlich Beratung nutzen! - 0800-8664422

... oder Rückrufservice

Unsere Garantie

Best Price

Erhalten Sie bei einem anderen An­bie­ter eine nach­weis­lich gün­sti­ge­re monat­liche Rate für ein Beam­ten­dar­lehen bei glei­cher Lauf­zeit als über uns, erhal­ten Sie einen Tank­gut­schein im Wert von 100 Euro!

Diese Website verwendet Cookies. Wenn Sie auf dieser Website navigieren, ohne die Cookie-Einstellungen Ihres Internet Browsers zu ändern, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.