Die Transparenz eines Beamtenkredits

Wenn ich doch im Lotto gewinnen könnte… Dass Geld glücklich macht, ist nicht nur ein altes Sprichwort der Großeltern. Mit dem nötigen Budget lassen sich besondere Anschaffungen betätigen, Belastungen erleichtern und Träume realisieren. Doch Geldausgeben macht nur Spaß, wenn bestimmte Sicherheiten bestehen. Nimmt man also ein Kredit auf, sollte das neu erworbene Kapital nicht nur vorübergehend helfen, sondern bestenfalls nachträglich nicht belasten.  Dabei ist es wichtig, dass im Voraus ersichtlich wird, wie hoch die monatliche Tilgungssumme inklusive Zinsen sein kann, verteilt auf eine optimale Laufzeit. Wenn diese Faktoren von vornherein transparent sind, kann zukunftsorientiert so geplant werden, dass die Tilgung perfekt in den Haushaltsplan passt.

Beamtenkredite sind deshalb so beliebt, weil sie die entsprechende Zielgruppe, also unter anderem Beamte und Angestellte im öffentlichen Dienst, individuell bedienen. Beamtenkredite sind besonders kundenfreundlich, haben optimale Konditionen und sind transparent. Banken stellen Beamten eine besondere Sicherheit in Aussicht, indem sie übersichtliche und klar strukturierte Beamtenkredite anbieten, die eine nachhaltige Planung ermöglichen. Versteckte Kostenfallen sind ausgeschlossen und die aufwendige Überprüfung der Kreditfähigkeit ebenfalls. Während andere Kreditnehmer darauf achten müssen, dass sie eine gute Bonität aufweisen oder andere Bedingungen erfüllen als Voraussetzung zur Aufnahme eines Kredits, werden Beamte vor dieser Planung bewahrt. Ihr Beruf ist nämlich so gut wie unkündbar und Ihr Einkommen relativ hoch. Banken sind sich über diese Sicherheiten im Klaren und gewähren deshalb Beamtenkredite, die besonders günstige Zinsen beinhalten und flexibel in Anspruch genommen werden können. Die Darlehenssumme wird durch monatliche Raten getilgt, die aus dem Tilgungsanteil und den Zinsen besteht. Wie bei allen Krediten üblich, fallen die Zinsen je nach Laufzeit und Kreditsumme unterschiedlich hoch aus. Da es sich aber um ein Beamtenkredit handelt, kann davon ausgegangen werden, dass die Höhe der Zinsen weitaus geringer ausfällt als bei anderen Darlehen. Die monatlichen Raten sind dabei relativ gering und sind – da sie in Relation auf das monatliche Einkommen eines Beamten abgestimmt sind – kaum belastend. Genauer betrachtet, ist die Laufzeit bei einem Beamtenkredit generell sehr lang gestaltet. Dessen Laufzeit kann sogar 20 Jahre betragen, wenn der Kreditnehmer nicht wünscht, monatlich hohe Summen zu tilgen, die ihn dauerhaft belasten könnten. Die monatlichen Zahlungen des Kreditnehmers fallen somit auch bei hohen Finanzierungssummen relativ niedrig aus.

Ein Beamtenkredit ist transparent, da seine Konditionen und Rahmenbedingung leicht verständlich sind und Kalkulationen einfach betätigt werden können. Langwierige Planungen und Vergleiche im Voraus entfallen, da Beamtenkredite so auf die Berufsgruppe abgestimmt sind, dass von einem ideal angepassten Angebot ausgegangen werden kann.

Zurück

Jetzt gebührenfrei anrufen & unverbindlich Beratung nutzen! - 0800-8664422

... oder Rückrufservice

Unsere Garantie

Best Price

Erhalten Sie bei einem anderen An­bie­ter eine nach­weis­lich gün­sti­ge­re monat­liche Rate für ein Beam­ten­dar­lehen bei glei­cher Lauf­zeit als über uns, erhal­ten Sie einen Tank­gut­schein im Wert von 100 Euro!

Diese Website verwendet Cookies. Wenn Sie auf dieser Website navigieren, ohne die Cookie-Einstellungen Ihres Internet Browsers zu ändern, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.